Menu
Kyosho Minium Citabria

Dieses Modell habe ich mir in Seesen zugelegt. Es wird per Seite/Höhe/Motor gesteuert und fleigt einfach genial. Mit seinen 20,7g Abfluggewicht allerdings eher für den Flug in einer Halle, oder bei absoluter Windstille geeignet. Der 70 mAh Lipo reicht für ca. 10-15 Minuten fliegen, je nachdem ob nur Vollgas oder auch mal Halbgas geflogen wird. Loopings sind möglich, Rückenflug soll auch möglich sein, habe ich aber noch nicht probiert ist möglich, habs ausprobiert. Mal schauen ob ich diese Woche noch das Video vom Hallenflug in Seesen online bekommen. Bilder kommen auf jeden Fall.
 
Jaja, ich weiß, immer noch kein Video vom Hallenfliegen in Seesen, kommt aber demnächst, versprochen.
 
Da ich mittlerweile ne recht große Wiese hinterm Haus habe ist mir in letzter Zeit des öfteren aufgefallen, daß die Reichweite der Citabria recht gering ist. Im Sender selbst läßt sich nichts machen, keine Trimmer an denen man etwas drehen könnte. Dafür fiel mir heute mein altes 2,4GHz Funk-Video-Übertragungssystem in die Hände. Dort sind schöne kleine Richtantennen verbaut und ich hab einfach mal eine der Antennen an die Funke der Citabria gebastelt. Und was soll ich sagen? Reichweite fast verdoppelt! So macht es schon wesentlich mehr Spaß zu fliegen. Einen Haken hat die Sache allerdings, da jetzt eine Richtantenne an der Funke ist, sollte man die Funke auch immer in Richtung Flieger halten, sonst bricht die Verbindung bereits nach wenigen Metern ab. Aber Damit kann ich bestens leben ;)
Bilder des Umbau werden folgen.