Menu

Meine VDR-Hardware besteht zur Zeit aus folgendem Server (HauptVDR):

  • Asus Pundit
  • Intel Celeron mit 2 GHz
  • 256 MB Ram
  • Festplatte mit 500 GB
  • VGA2Scart für die Bildausgabe auf eine Röhre. (Die "1x FF1 DVB-S mit 4MB mod für ein schönes OSD  (TT Rev. 1.5)" ist rausgeflogen, da der LNB-Spannungsregler schon zum 2. mal abgeraucht ist.)
  • 2x Budget DVB-S
  • 100 MBit Lan
  • 80er Noname-Schüssel mit Noname TwinLNB

Und aus einem Client im Schalfzimmer:

  • NoName Mainboard mit AMD Athlon 64 3000+
  • 1 GB Ram
  • Festplatte 160 GB
  • Nvidia Geforce 7600GT
  • Bluetooth für Fernbedienung (über mein W800i)
  • Terratec USB (AF 9005)

Seit kurzem mit DVB-T USB-Stick ausgestattet (ca. Ende 2008)

1FF=fullfeatured

Hier ein paar Bilder von meinem Pundit unter dem Fernseher:

Hab mal mein LC-Display wieder ausgegraben, welches demnächst wieder am VDR angebaut wird.
Es handelt sich um ein Optrex323, welches ich mir vor Jahren zugelegt habe, da es einigermaßen groß und sehr günstig war. Dank mrwastl, der die Serdisplib geschrieben hat, läuft das Display hervorrangend unter Linux.
Hier noch ein kleines Bild vom Display, derzeit an meinem Server angeschlossen, betrieben per lcd4linux. Auf der Seite von mrwastl gibt es noch mehr Bilder von dem Display. Werde es demnächst mal unter EasyVDR mit GraphLCD testen, dann gibt es auch neue Bilder.